Die besten Vergleichsrechner 2020 für Ihre Finanzen

Kredit Girokonto Kreditkarten Versicherungen


Profitieren Sie von den besten Konditionen & Leistungen in unserem Vergleichsportal. 



VERGLEICHEN SIE NOCH HEUTE DIE BESTEN KREDITKARTEN UND SPAREN SIE BARES GELD

Mit unserem Finanzrechner haben Sie die Möglichkeit

mit wenigen Klicks die günstigsten Tarife der beliebtesten Kreditkarten 2020 miteinander zu vergleichen, um somit schnell und unkompliziert Ihren ganz persönlichen Testsieger zu finden.

Weshalb ist eine Kreditkarte sinnvoll ?



Die Kreditkarte bietet zweifelsfrei die einfachste Möglichkeit, um weltweit Produkte oder Dienstleistungen schnell und sicher zu bezahlen. Egal ob im Urlaub, wie auch für alltägliche Einkäufe im Supermarkt oder online Bestellungen im Internet. Die Karten lassen sich jederzeit bequem als bargeldloses Zahlungsmittel einsetzen und das Abheben von Bargeld am Geldautomaten ist ebenso problemlos möglich.

beste Kreditkarte 2020 günstige Tarife

Die beliebtesten Kreditkarten 2020 in Deutschland werden derzeit von Visa, Mastercard, American Express und Diners Club angeboten.

Die Ausgabe von MasterCard und Visa erfolgt dabei nicht über die Kartengesellschaft selbst, sondern in der Regel über eine Bank oder Sparkasse. Das entsprechende Bankinstitut stellt die Karte dann unter ihrer Marke und zu Ihren eigenen Konditionen zur Verfügung. Lediglich Diners Club und American Express übernehmen die Herausgabe dagegen selbst. Nicht zuletzt garantiert eine gewaltige Anzahl an Geldautomaten und Akzeptanzstellen auf der ganzen Welt, dass die Kreditkarte als flexibel einsetzbares Zahlungsmittel auch in ferner Zukunft nahezu konkurrenzlos bleibt.

Welche Arten und Varianten gibt es ?



Hier unterscheiden wir von vier verschiedenen Optionen: Prepaid, Debit, Charge und Revolving. Prepaid- und Debit-Karten werden eigentlich nicht zu den klassischen Kreditkarten gezählt, auch wenn sie aufgrund des Mastercard und Visa Logos so scheinen.
Debit - Hier wird der Betrag sofort automatisch vom angeschlossenen Girokonto abgebucht. Eine Ähnlichkeit zur Girocard

(früher: EC-Karte) ist somit unverkennbar. Allerdings können Sie mit den Debit-Karten im Internet bezahlen, was mit den Girocards natürlich unmöglich ist.
Prepaid - Bei diesen Karten können Sie über die Summe verfügen, die Sie vorher auf das Konto der Kreditkarte eingezahlt haben.

Prepaid Karten eignen sich deshalb vorzugsweise für Jugendliche und Konsumenten, welche aufgrund eines negativen Schufa Scores oftmals keine normale Kreditkarte bekommen. Der Nachteil dieser Kreditkartenart liegt zweifelsfrei in der Akzeptanz. Nicht selten wird sie vor Ort abgelehnt, falls Sie ein Hotelzimmer oder Mietwagen buchen möchten.
Charge - Bei Charge-Kreditkarten werden die Umsätze monatlich vom Konto abgebucht. Für den Zeitraum zwischen Zahlung und Buchung fallen keine Zinsen für das ausgegebene Geld an. Der Vorteil besteht darin, dass Sie somit nicht in den Dispo-Bereich Ihres Girokontos rutschen. Nutzen Sie einfach die Kreditkarte statt der Girocard, wenn Sie auf Ihrem Girokonto kein Guthaben mehr besitzen und gleichen das Minus am Ende des Abrechnungszeitraums wieder aus.
Revolving - Diese Variante ähnelt stark an einen Ratenkredit: Jeden Monat wird nur ein Teil der ausstehenden Summe vom Konto abgebucht. Leider werden aber bei dieser Teilzahlungsfunktion sehr hohe Zinsen fällig. Natürlich besteht aber auch jederzeit die Möglichkeit die Verbindlichkeit auf einen Schlag zu tilgen, um die hohen Kosten zu vermeiden. Manche Banken haben in unserem Test auch angeboten, den offenen Betrag komplett vom Girokonto abzubuchen. Somit kann die Revolving-Karte auch wahlweise als Charge-Karte genutzt werden.

Wie funktioniert die Kreditkarte ?



Beim Einkauf vor Ort bzw. bei der Bestellung im Internet besitzen alle genannten Arten die gleiche Funktionsweise.
Beim Online-Shopping wird in der Regel die Eingabe des Karteninhabers, Kartennummer und Ablaufdatum verlangt. Oftmals auch die Kartenprüfnummer (Card Validation Code, CVC), welche auf der Rückseite der Karte aufgedruckt ist. Der CVC soll verhindern, dass Online-Betrüger mit abgefischten Daten einkaufen gehen. Wer diesen Code nicht vorlegen kann, dem liegt vermutlich die Karte auch nicht physischer Form vor.
Beim Einkaufen vor Ort müssen Sie je nach Händler beim Bezahlen entweder die Rechnung unterschreiben oder am Kassenterminal die PIN eingeben. Eine Ausnahme stellt das kontaktlose Bezahlen über NFC dar. Dabei wird auf diese Prozedur verzichtet, sofern ein Betrag von 25 Euro (Mastercard) oder 50 Euro (Visa) nicht überschritten wird.

Welche Vorteile bieten Kreditkarten ?



Echter Kreditrahmen
Innerhalb des Verfügungsrahmens kann der Kartenbesitzer Kredite aufnehmen und seine Liquitität erhöhen. Die Höhe des Kreditrahmens ist in der Regel abhängig von der Bonität des Antragstellers.

Sie wird im Zuge der Antragstellung vom Kunden und Kartenherausgeber verbindlich festgelegt.

In einem regelmäßigen Intervall (meist einmal pro Monat) erfolgt schließlich die Abrechnung der aufgenommenen Kredite. Der Kreditnehmer hat dabei oft die Wahl, den Kredit in einer Summe oder durch Ratenzahlung zurückzahlen. Prepaid-Kreditkarten und Debitkarten sind diesbezüglich keine klassischen Kreditkarten. Die Belastung des Kartenkontos erfolgt hier sofort nach dem Kauf.

Kreditkarte schufa kredit

Mit einer Prepaid-Kreditkarte ist zudem keine Kreditaufnahme möglich. Dies hat aber auch den Vorteil, dass neben einer vollen Kostenkontrolle, auch keine Schufa Auskunft bei der Beantragung eingeholt wird. Nutzer einer Debit Card haben zwar die Möglichkeit das Kartenkonto zu überziehen, müssen dies jedoch mit hohen Zinsen bezahlen.  

Zusatzleistungen
Gold- und Platinkarten
Fast jedes seriöse Bankinstitut hat eine Kreditkarte mit Gold- oder Platinstatus im Portfolio.

Damit kommen Sie in den Genuss exklusiver Leistungen wie:
- Reiseversicherungen
- Rechtsschutz-, Haftpflicht- oder Vollkaskoversicherung für Mietwagen,
- Rabatte (Cash-Back-Programme, Bonusmeilen) oder speziellen Service (Zugang zu Airport- Lounges),
- hochwertige Motive auf der Vorderseite.
Daneben profitieren Kunden von einer Vielzahl an Vergütungen und attraktiven Prämien. Sinnvolle Versicherungen zu erheblich günstigeren Konditionen, gratis Nutzung der Karte im Ausland, Rabattaktionen, Bonussysteme oder ein Lieferschutz beim Online-Einkauf können in Anspruch genommen werden. Auch kostenfreie Partnerkarten und Cash-Back-Programme sind beliebte Prämien.

Welche Kreditkarte zu Ihren ganz individuellen Bedürfnissen und Wünschen passt, erfahren Sie in unserem Kreditkarten-Vergleich.

International bezahlen
Kreditkarten eignen sich hervorragend zur Nutzung im Ausland. Oft ist die Buchung von Hotel und Mietwagen ohne Kreditkarte im Ausland gar nicht möglich. Zusätzlich bieten die Karten mehr Sicherheit und sind dabei so flexibel einsetzbar wie Bargeld.

Reisende können sich an den bekannten Logos der Anbieter orientieren, mit denen Akzeptanzstellen in aller Welt die Zahlung per Kreditkarte signalisieren. Auch das Abheben von Bargeld am Geldautomaten ist weltweit unproblematisch.

Sicherheit bei Online Bestellungen
Cyber-Kriminalität im Internet ist nach wie vor ein grosses Problem. Kreditkartendaten werden von kriminellen Hackern gestohlen und für eigene Zwecke verwendet. Um dem entgegenzuwirken, haben die bekannten Anbieter mittlerweile sehr effektive Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Die sogenannten 3D-Secure-Verfahren SecureCode (MasterCard), Verified by (Visa) und SafeKey (American Express) ermöglichen dem Besitzer die Kreditkarte mit einem Passwort zu schützen, was den Zugang für Kriminelle erheblich erschwert. Darüber hinaus bieten Kartengesellschaften teilweise einen Chargeback-Service an.

Damit können Abbuchungen rückgängig gemacht werden, sofern diese aufgrund eines Kartenmissbrauchs getätigt wurden. Mit diesen Sicherheitsvorkehrungen sind hohe Verluste durch Datenklau nicht zu befürchten. Auch die gesetzlich festgelegte maximale Haftungsgrenze von 150 Euro gewährleistet ein hohes Mass an Sicherheit bei Verlust oder Diebstahl der Karte.

Kreditkarte online bezahlen kostenlos

Wie hoch sind die Kosten und Gebühren ?


Für die Leistungen berechnen Banken und Sparkassen Kreditkarten entsprechende Gebühren, die je nach Anbieter stark variieren können.


Jahresgebühren
Für viele Kreditkarten wird eine Jahresgebühr verlangt. Dabei handelt es sich um eine feste Pauschale, die jedes Jahr unabhängig von der tatsächlichen Kartennutzung fällig wird.
Oft richtet sich die Gebühr nach dem Umfang der gebotenen Zusatzleistungen. Wer sich die Jahresgebühr sparen möchte, sollte auf kostenlose Kreditkarten zurückgreifen. Produkte aus diesem Segment besitzen zwar keine Jahresgebühr, können aber trotzdem mit verschiedenen nutzungsabhängigen Kosten belastet werden. Daneben werden auch Kreditkarten mit einer umsatzabhängigen Jahresgebühr angeboten. Hier wird nur eine Jahresgebühr berechnet, sofern wenn ein bestimmter Umsatz mit der Karte erreicht oder auch unterschritten wird.

Bargeldabhebungsgebühren
Eine Bargeldabhebungsgebühr kann anfallen, wenn der Karteninhaber Bargeld am Automaten im In- und Ausland abheben.

Auch hier sind gewaltige Preisunterschiede zu beobachten. Dies reicht von einer weltweit gebührenfreien Bargeldabhebung, bis zu etwa 1,5 bis 5 Prozent der abgehobenen Summe. Die Mindestgebühr liegt dabei nicht selten zwischen 4,00 -6,00 Euro. Bei Geldautomaten von Fremdanbietern fallen immer Gebühren an. Des Weiteren kann im Ausland bei Abhebungen in einer Fremdwährung eine zusätzliche Auslandsgebühr für Barverfügungen berechnet werden.

Gebühren für Einsatz im Ausland
Eine Auslandseinsatzgebühr wird in Rechnung gestellt, wenn mit der Kreditkarte außerhalb der Eurozone gezahlt wird. Die Auslandseinsatzgebühr liegt aktuell nach unserem Test zwischen 1% - 2% von der getätigten Zahlung. Innerhalb des Euroraums fallen bei Zahlungen keine zusätzlichen Kreditkartengebühren an. Einige wenige Kreditkarten garantieren auch außerhalb des Euroraums eine kostenfreie Kartenzahlung. Allerdings liegt die Jahresgebühr bei dieser Variante weit über dem Durchschnitt.

Sollzinsen
Sollzinsen fallen nach unseren Erfahrungen nur bei Revolving Cards an. Eine Prepaid-Kreditkarte kann nur auf Guthabenbasis verwendet werden. Einen Kreditrahmen gibt es also nicht !

Kreditkarte Gebühren Ausland Abhebungen

Auch eine Debit Card hat keinen eigenen Verfügungsrahmen. Ausgaben werden innerhalb weniger Tage von dem zugehörigen Girokonto abgebucht. Bei einer Charge Card können Karteninhaber zwar innerhalb des entsprechenden Rahmens über einen flexiblen Kredit verfügen, aber der Umsatz wird zum Ende des zinsfreien Zahlungszeitraums in Summe vom Referenzkonto eingezogen.

Lediglich Revolving Card mit Teilzahlungsfunktion können mit Sollzinsen belastet werden. Hier können Nutzer den aufgenommenen Kredit über den zinsfreien Zahlungszeitraum hinaus in Anspruch nehmen und später in Raten tilgen. Für diese Leistung berechnet die Bank oder Sparkasse die angesprochenen Sollzinsen.

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Akzeptieren